Aktuelle Stellenausschreibung

Gesucht wird ab September 2016 (freiberuflich auf Honorarbasis) ein

Dirigent (w/m)

für unsere Brass Band Gun

Wir sind rund 30 erfahrene Musiker und haben uns der moder-
nen Blasmusik verschrieben. Proben der erweiterten Bigband-
Besetzung finden immer freitags zweiwöchentlich statt. Jährlich

werden bis zu zehn Auftritte, z. B. beim Bürgerfest oder auch bei
den Marktplatzkonzerten, gestaltet.

Wenn Sie kompetent, kontaktfreudig, engagiert, kreativ und auf-
geschlossen sind, Musiker fördern, fordern und motivieren kön-
nen und genauso gerne wie wir moderne Blasmusik machen,
dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und ein Probedirigat.

Außerdem suchen wir für unsere vereinseigene Musikschule
ebenfalls ab September 2016 je eine Lehrkraft (freiberuflich auf
Honorarbasis) für Querflöte – Violine – Gesang.

Ihre Fragen und Bewerbung richten Sie bitte an: Jugendkapelle
Gunzenhausen e.V., Musikschulleiter Mario Hendreich, Schüt-
zenstraße 3, 91710 Gunzenhausen, Telefon 0172/6318391

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frühjahrskonzert 2016

Am 07.05.2016 findet das jährliche Frühjahrskonzert der Jugendkapelle mit dem Motto „In die neue Welt“ in der Stadthalle in Gunzenhausen statt. Es wird Ihnen eine Auswahl an Musik aus den verschiedenen Epochen Amerikas geboten. Wir freuen uns auf Ihr kommen.
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt frei !

Frühjahrskonzert 2016

Plakat Frühjahskonzert 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtskonzert 2015

Plakat_2015

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Jugendkapelle im TV

Richtig gelesen! Die Jugendkapelle kommt ins Fernsehen!

Am Sonntag, den 11. Oktober, findet im Bethelsaal der Hensoltshöhe in Gunzenhausen der Zehndreißig-Gottesdienst – wie der Name schon sagt – um 10:30 Uhr statt.
Dieser wird durch den ERF Medien e.V., die unter anderem Bibel TV bespielen, aufgezeichnet. Weitere Infos dazu findet Ihr hier.

Bereits Samstag findet dazu eine Generalprobe für alle Beteiligten, Pfarrer Tobias Eißler und sein Team, das Singteam der Hensoltshöhe und der Jugendkapelle, eine Generalprobe statt, so dass die TV-Aufzeichnung am Sonntag problemlos über die Bühne geht.
Die Aufzeichnung des Gottesdienstes wird noch am gleichen Tag um 11:15 Uhr auf Bibel TV zu sehen sein. Wer es also nicht in die Hensoltshöhe schafft kann den Gottesdienst gerne zu Hause vor dem Fernseher verfolgen.

Wir freuen uns drauf!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung

Musikschule der Jugendkapelle Gunzenhausen e.V.

In unserer Musikschule werden derzeit rund 250 Vereinsmitglieder ausgebildet.
Rund 150 Aktive musizieren in den spielenden Gruppen und Orchestern.
Wir suchen ab Schuljahresbeginn (freiberuflich auf Honorarbasis) eine qualifizierte
            
               Lehrkraft (m/w) für Violine,
          gerne auch mit/als Nebeninstrument.

Unsere Wünsche sind Motivation, Engagement und Zielstrebigkeit.
Sie haben dazu noch Freude am Unterrichten von Jung und Junggebliebenen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und ein persönliches Kennenlernen.

Ihre Fragen und Bewerbung richten Sie bitte an
Jugendkapelle Gunzenhausen e.V., Musikschulleiter Mario Hendreich,
Schützenstraße 3, 91710 Gunzenhausen, Tel. 0172/6318391.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

GUNZENHAUSEN – Das jährliche Frühjahrskonzert der Gunzenhäuser Jugendkapelle begeisterte die zahlrei­chen Zuhörer. Mit tollen Liedern, passend zum Motto des Abends „Was­ser“, boten die Musikerinnen und Musiker ihrem Publikum in der Stadthalle ein abwechslungsreiches Programm.

Die Kinder der Bläserklasse stimm­ten zunächst gekonnt auf den Abend ein. Konzentriert und fehlerfrei spiel­ten sie die Stücke „School Spirit“ und „Rock around the clock“, für die sie das Publikum mit viel Applaus be­lohnte. Ihrer Leiterin Laura Link dürfte nach der gelungenen Einstim­mung auf die Jugendkapelle ein Stein vom Herzen gefallen sein. Sie leitet die Nachwuchsmusiker erst seit Janu­ar dieses Jahres, ließ sich die Aufre­gung über ihre Premiere vor großem Publikum aber nicht anmerken. Mit Hüten, Taucherbrillen, Hawaiiketten und Sonnenbrillen leitete die Bläser­klasse in einer kleinen Zugabe noch gekonnt zum Motto des Abends über: Wasser.

Mit „Kameraden auf See“ von Ro­bert Küssel startete dann die Jugend­kapelle (Ju Ka) in den Konzertabend. Eine Suite aus Georg Friedrich Hän­dels „Wassermusik“ versetzte die Zu­hörer anschließend mit einer Mi­schung aus kraftvollen und sanften Tönen zurück in das 18. Jahrhundert, als König Georg I. auf seinen Schiff­fahrten eine Musikkapelle in einem Zweitboot mitfahren ließ, deren Klän­ge ihn so begeisterten, dass er sie im­mer wieder hören wollte.


Begeistert von den Klängen der Ju­gendkapelle waren die Zuschauer in der Stadthalle und freuten sich auf das nächste Stück aus „Free Willy“. Mit dem rührenden Filmlied bewegte Michael Jackson 1993 alle Kinobesucher. Themen sind die Bindung und das Vertrau­en zwischen Freunden, die auch die Barriere des Wassers nicht trennen kann. „Freund­schaft so groß und unendlich wie die Tiefen des Meeres“, darum gehe es in diesem Stück, erläutert die Jugend­kapelle. Doch auf einer Schifffahrt gibt es nicht nur Kameradschaft und Zusam­menhalt – auch Einsamkeit spielt eine große Rolle. Die Hoffnung auf ein Wiederse­hen nach einer langen Zeit auf See drückt das See­mannslied „Lili Marleen“ von Norbert Schulze aus. Vor allem Soldaten im Zweiten Weltkrieg fanden damals in den ruhigen Klängen Trost.


Weg vom Krieg und zurück ins Kinderzimmer brachte die Jugendkapelle die Gäste mit den stimmungsvollen und wohlvertrauten Liedern der Walt Disney Pictures Selec­tion.
Bei den altbekannten Klängen aus dem Film „Arielle“ sieht man die junge Meerjungfrau noch vor sich. Weitere Kindheitserinnerungen ließen die Jugendlichen mit Kompositionen aus „Die Schöne und das Biest“, „Kö­nig der Löwen“ oder „Aladdin“ zum Leben erwachen und sorgten so für eine fröhliche Stimmung im Publi­kum.

Aber nicht nur die Musik, sondern auch Ehrungen sind ein fester Be­standteil des jährlichen Früh­jahrskonzerts. So kann die Ju Ka ab sofort drei neue Mitglieder begrüßen. Anna Pfahler, Leonie Hendreich und
Annika Zuber dürfen dank des be­standenen D1-Leistungsabzeichens in Bronze nun von der Bläserklasse zur Jugendkapelle wechseln. Außerdem freuen können sich Hannah Priesmei­er und Lisa Biermeyer, sie erhielten das D2-Leistungsabzeichen in Silber. Leider verabschieden müssen sich die Musiker von Bettina Späth und Regi­na Hackenberg. Auch die Jugendli­chen selbst wollten sich bedanken und waren sich dabei wohl einig: Mario Hendreich könnte nach zehn Jahren mal eine neue Krawatte gebrauchen. Sie bedankten sich deshalb bei ihrem Dirigenten für die tolle Zusammenar­beit in Form von drei Krawatten aus dem Stadtarchiv, die mit dem Logo der Stadt bestickt sind. Hendreich war begeistert von der originellen Idee seiner Schützlinge.

Doch an diesem Abend stand natür­lich nicht die modische Ausstattung des Dirigenten im Vordergrund, son­dern die Musik. Im Bereich der Film­musik hieß es nach dem Soundtrack des Films „Das Boot“ außerdem „Mein Name ist Bond. James Bond.“ Jeder kennt die Kampfszenen des le­gendären MI6-Agenten auf oder im Wasser. Mit dem mehrfach preisge­krönten Titellied des aktuel­len Films „Skyfall“ zog die Jugendkapelle das Publikum in ihren Bann und war mit ih­rer Version kaum vom Origi­nal zu unterscheiden. Bei die­sem Lied wurde die Kapelle gesanglich von Viola Raab unterstützt, die mit einer tol­len Stimme überzeugte. Die wilden Klänge des letzten Liedes, der Soundtrack aus „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt, spiegelten den Charakter des unberechenba­ren Piraten Captain Jack Sparrow wider und begeis­terte die Zuhörer auch zu fortgeschrittener Stunde. Für den gelungenen Abschluss, aber vor allem für den rund­um gelungenen Abend, ernte­te die Jugendkapelle viel Ap­plaus vom Publikum, das – verständlicherweise – eine Zugabe forderte. Es erklang schließlich „Over the rain­bow“.

Den Original Artikel von Aylin Schneider aus der Online Ausgabe des Altmühlboten finden Sie unter http://www.nordbayern.de/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eduard Tetzlauer gewinnt Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für Gitarre

Eduard Tezlauer und Wolfgang Maurer

Eduard Tezlauer und Wolfgang Maurer

Am 31.Januar 2015 fand in Dinkelsbühl der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ im Fachbereich klassische Gitarre für den Bezirk Westmittelfranken statt. Eduard Tetzlauer aus Gunzenhausen hat in seiner Altersgruppe IV (15-16jährigen) einen hervorragenden 1. Preis gewonnen und ist damit als bester Schüler seiner Altersgruppe ausgezeichnet worden. Eduard spielt seit 2009 Gitarre und hat Gitarrenunterricht an der Jugendkapelle Gunzenhausen. Vorbereitet auf den Wettbewerb wurde er durch seinen Lehrer Wolfgang Maurer.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kölle Alaaf

Kostümprobe für den Rosenmontagsumzug in Köln

Kostümprobe für den Rosenmontagsumzug in Köln

Am Rosenmontag ist es wieder so weit: rund 1,5 Millionen Zuschauer stehen in Köln jedes Jahr am Straßenrand, um knapp 4 Stunden lang den acht Kilometer langen Rosenmontagszug zum Motto „social jeck – kunterbunt vernetzt“ zu sehen. Über 300 Tonnen Süßigkeiten, mehr als 700.000 Tafeln Schokolade, über 220.000 Schachteln Pralinen und 300.000 Strüßjer warten darauf, von fast 12.000 Teilnehmern an die Jecken am Straßenrand verteilt zu werden. Die Jugendkapelle Gunzenhausen zählt auch heuer wieder zu den rund 80 Musikkapellen, die für die entsprechende Musik und Stimmung im Zug sorgen. 40 Aktive haben sich mit ihrem Dirigenten Mario Hendreich zu dem Spektakel angemeldet. Unter der 49. Gruppe des Zuges mit der Karnevalsgesellschaft „Fidele Fordler vun 2001“ wird die Jugendkapelle Faschingshits wie „Die Hände zum Himmel“ oder „Atemlos“ zum Besten geben. Nach dem anstrengenden Marsch durch Köln freuen sich die Aktiven auf einen stimmigen Abend in der Karnevalshochburg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

 „Instrumentenkarussell“ geht weiter

Ab Donners­tag, 5. Februar, dreht sich das „Instru­mentenkarussell“ bei der Jugendka­pelle Gunzenhausen wieder munter weiter. Dieser Kurs in Sachen Frühins­trumentalunterricht und Musikalische Früherziehung bietet Kindern ab vier Jahren einen optimalen Einstieg in die Welt der Musik. Die Kinder werden im Laufe des Musikschuljahres an die ver­schiedensten Musikinstrumente her­angeführt und bekommen Gelegenheit, diese auf kindgerechte Weise zu erkun­den. Darüber hinaus steht die spieleri­sche Vermittlung von musikalischen Inhalten wie Rhythmik und Notation auf dem Programm. Nicht zu kurz kommen soll dabei der Spaß an der Musik, der das Programm durch geeig­nete Bewegungsspiele, Hörbeispiele und kindgerechte Themen abrundet. Dieser Kurs ist auch für Kinder geeig­net, die den „Musikgarten“ bereits ab­solviert haben und ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentw! ickeln möch­ten. Das „Instrumentenkarussell“ be­ginnt am Donnerstag, 5. Februar, mit einer Schnupperstunde. Weitere Infos gibt es bei Kursleiter Joseph Ohmann, der um telefonische Voranmeldung unter der Nummer 09146/1625 bittet.

Quelle: Altmühlbote vom 04.02.2015

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Highlights 2015

Ein Großteil der Termine für 2015 stehen bereits fest. Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Unsere Highlights haben wir für Sie hier kurz zusammengefasst:

Kölner Rosenmontagsumzug – 16.02. – gemischte Besetzung:
Auch in diesem Jahr fährt die Jugendkapelle wieder nach Köln um den Rosenmontagsumzug musikalisch zu begleiten. Sollten Sie zufällig an diesem Tag nicht in Köln zu Gast sein, können Sie die „närrische“ Jugendkapelle live im TV sehen.

Frühjahrskonzert – Stadthalle Gunzenhausen 09.05. – Jugendkapelle:
Am 09.05. lädt die Jugendkapelle zum jährlichen Frühjahrskonzert. Das Konzert steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser“. Freuen Sie sich schon heute auf Stücke wie „Skyfall“, einem „Walt Disney“-Medley, aber natürlich auch auf den ein oder anderen Marsch, wie „Kameraden auf See“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bürgerfest Gunzenhausen – Rathaushof und Hauptbühne 04./05.07. – gesamter Verein:
Das Bürgerfest ist wieder zurück und die Jugendkapelle ist natürlich mit von der Partie. Am Bürgerfest Wochenende ist der gesamte Verein auf Beinen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Weinlaube im Rathaushof. Hier erwarten Sie neben einem guten Schoppen Wein, leckere Bratwürste und natürlich auch ein kühles Blondes. Für die musikalische Unterhaltung wird in unserer Weinlaube durch unsere eigenen Musikgruppen gesorgt. Freuen Sie sich auf unser Akkordeon- und Gitarrenorchester. Am Samstag Abend spielt die Gunzenhäuser Blousn für Sie auf. Am Sonntag Abend die Brass Band Gun. Die Brass Band, die Jugendkapelle und die Gunzenhäuser Blousn können Sie außerdem auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz genießen.

Tag der offenen Türe – Gebäude der Jugendkapelle 26.07. – gesamter Verein:
Traditionell findet auch in diesem Jahr unser Tag der offenen Tür am letzten Juli Wochenende statt. Am Tag der offenen Tür stellen sich unser Musikverein und vor allem unsere Musikschule vor. Jeder hat hier die Möglichkeit verschiedene Musikinstrumente unter Anleitung unserer Musiklehrer auszuprobieren. Außerdem findet eine Probestunde unseres Musikgartens und der musikalischen Früherziehung statt. Für das leibliche und das musikalische Wohl ist bestens gesorgt. So können sie den ganzen nachmittag musikalische Einlagen unserer Musiker bei Kaffe und Kuchen genießen.

Weihnachtskonzert 05.12. – Stadthalle Gunzenhausen – gesamter Verein:

Am 05.12. findet das jährliche Weihnachtskonzert der Jugendkapelle Gunzenhausen statt. Traditionell spielt am Weihnachtskonzert der gesamte Verein auf. Freuen Sie sich auf einen musikalischen Abend mit über 150 Musikern, angefangen von den „ganz kleinen“ an der Blockflöte bis zu unserem Erwachsenen Ensemble, der Brass Band Gun. Einen Eindruck vom musikalischen Angebot bietet Ihnen der Artikel zum Konzert vom letzten Jahr: http://juka-gun.de/imponierender-auftritt-der-jugendkapelle/

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar